Fergus mac Eochaid war ein König von Dal Riata von 778 bis 781.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Fergus seinem Bruder Aed Find auf den Thron von Dal Riata folgte, muss er schon in seinen späten Vierzigern gewesen sein und hatte lange im Schatten seines mächtigen Bruders gelebt. Über seine Herrschaft ist nichts bekannt und er starb nur drei Jahre später.

Die Herrschaft scheint danach zwischen zwei nicht eindeutig identifizierbaren Königen umstritten gewesen zu sein, Donncorci und Domnall mac Constantine, der in einigen Quellen als Sohn von Fergus' Sohn Constantine mac Fergus erscheint. Constantine war der erste wirkliche König des vereinigten Königreichs der Schotten und Pikten.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eochaid mac Domangairt (695-697)
    1. Eochaid III mac Eochaid (726-733)
      1. Fergus mac Eochaid (778-781)
        1. Fergusa ferch Fergus ⚭ Eochaid mac Aed Find
        2. Constantine mac Fergus (Pikten, 789-820, Dal Riata 811-820)
          1. Domnall mac Constantine (781-805)
        3. Angus II mac Fergus (Schotten und Pikten 820-834)
        4. NN ferch Fergus ⚭ Uuthoil von den Pikten
        5. NN ferch Fergus ⚭ Bargoit von den Pikten
      2. Aed Find (750-778)
        1. Eochaid mac Aed Find (Kintyre, 781-?) ⚭ Fergusa mac Fergus
    2. Alpin mac Eochaid mac Domangairt (Pikten 726-728, Dal Riata 733-736)
    3. Drust mac Eochaid (724-726)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.