Ffernfael ap Meurig war ein König von Gwent in Wales.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ffernfael war der Sohn von Meurig ap Arthfael Hen und regierte nach seinem Vater gemeinsam mit seinem Bruder Brochfael ap Meurig über Gwent.

Asser nennt beide Brüder in seinem Life of Alfred, was vermuten lässt, dass sie gemeinsam regierten. Vermutlich benötigten sie ihre gemeinsame Stärke, da sie sich an mindestens zwei Fronten - vielleicht sogar drei - gegen verschiedene Konflikte wehren mussten. Asser berichtet, dass sie Alfred der Große um Hilfe baten gegen Aethelred, Ealdorman von Mercia, der jede Möglichkeit wahrnahm, die walisische Grenze zu überfallen. Zusätzlich dazu wurden die Dänen 894 aus England nach Wales gedrängt und die Annalen berichten, dass sie viel von Gwent und Glywysing verwüsteten.

Der Rest von Wales wurde von Anarawd ap Rhodri Mawr und seinen Brüdern in Gwynedd unterdrückt und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass Gwent weniger unter Druck stand.

Die Anzahl von Dokumenten, die Brochfaels Namen enthält lässt vermuten, dass er der Oberherrscher gewesen sein könnte oder aber seinen Bruder überlebte.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arthfael Hen ap Gwriad
    1. Meurig ap Arthfael Hen
      1. Ffernfael ap Meurig
      2. Brochfael ap Meurig
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.