Garbanion ap Coel - auch Garbaniawn oder Germanianus -, war ein britonischer Herrscher der Votadini gegen 430 bis 450.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er regierte die südlichen Votadini in Bryneich gegen 430 bis 450. Spätere Stammtafeln bezeichnen ihn als einen Sohn von Coel Hen und Vater von Dyfnwal Moelmud. Seine Hauptfestung war angeblich Bamburgh. Vermutlich verbrachte er einen Großteil seines Lebens im Kampf gegen die Pikten und die vorstoßenden Angeln und Sachsen, die die östlichen Küsten verwüsteten.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Coel Hen ⚭ Ystradwal ferch Cadfan
    1. Ceneu ap Coel Hen
    2. Gwawl ferch Coel Hen ⚭ Cunedda Wledig ap Edern
    3. Garbanion ap Coel
      1. Dyfnwal Moelmud

Geoffrey of Monmouth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gorbonianus war ein legendärer König von Britannien laut Geoffrey of Monmouths Historia Regum Britanniae.

Gorbonianus war der älteste Sohn von König Morvidus, seine Brüder waren Archgallo, Elidurus, Ingenius und Peredurus.

Laut Geoffrey of Monmouth war Gorbonianus anders als viele Könige, denn er liebte die Gleichheit und regierte genügsam. Er zollte den Göttern oft seinen Respekt und regierte sein Volk mit allgemeiner Gerechtigkeit und Gesetzen. Viele Tempel wurden erbaut oder wieder aufgebaut während seiner Herrschaft und das Reich wurde immer wohlhabender. Die Bauern erhielten Schutz von ihren Herren. Er gab seinen Soldaten Wohlstand, um unnötige Gewalt gegen die Bauern oder Nachbarn zu beenden. Er regierte einige Zeit, dann starb er und wurde in Trinovantum begraben. [1] Sein Bruder Archgallo folgte ihm auf den Thron, wurde aber wegen seiner Schwäche abgesetzt und die Herrschaft ging unter den Söhnen von Morvidus mehrere Jahre hin und her. Nach dem Tod des letzten Bruders Elidurus ging die Herrschaft auf einen Namenlosen Sohn von Gorbonianus über.

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Morvidus
    1. Gorbonianus
      1. Sohn von Gorbonianus
    2. Archgallo
    3. Elidurus
    4. Ingenius
    5. Peredurus

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Historia Regum Britanniae III/16
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.