Für den gleichnamigen Herrscher siehe Geraint Llyngesog ap Erbin (Dumnonia, 6. Jh.) und Geraint ap Erbin (Dumnonia, 7. Jh.).

Geraint map Erbin war König von Strathclyde in den 480er bis 490er Jahren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geraint war der Sohn von Erbin map Ceretic, doch seine Herrschaft in Strathclyde ist nicht gesichert. Möglicherweise teilte er sich die Herrschaft mit seinem Cousin Tutagual map Cinuit. Es ist auch möglich, dass die Stammbäume ihn mit Geraint ap Erbin von Dumnonia verwechselten oder mit einem piktischen Häuptling namens Gartnait. [1] Er war der Vater von Caw map Geraint.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cluim
    1. Cinhil
      1. Cynloyp
        1. Ceretic Guletic (fl. 450er-470er)
          1. Erbin map Ceretic (fl. 470er-480er)
            1. Geraint map Erbin (fl. 480er-490er)
              1. Caw map Geraint (fl. 490er)
          2. Cinuit map Ceretic (fl. 470er-480er)
            1. Tutagual map Cinuit (fl. 490er-500er)
            2. Dumnagual Hen (fl. 510er-530er)

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.