Gruffydd Fychan I war ein Prinz von Powys Fadog 1277-1284 und Lord von Dinas Bran.


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruffydd Fychan I war der Sohn von Gruffydd Maelor II ap Madog und Emma de Audley. Er hatte drei ältere Brüder, mit denen er die Ländereien seines Vaters 1269 teilen musste. Gruffydd Fychan erhielt Iâl und Edeirnion.

Im Krieg gegen die Engländer 1277 stand er auf der Seite von Llywelyn Ein Llyw Olaf ap Gruffydd, dem letzten Prince of Wales. In dem später aufgesetzten Friedensvertrag wurde festgelegt, dass Gruffydd Fychan einen Treueschwur an Llywelyn leisten musste für seine Besitzungen in Edeirnion, aber ebenfalls an Edward I für seine Besitzungen in Iâl.

Gruffydd Fychan nahm an dem Überfall auf Oswestry 1282 teil, doch aufgrund der Fürsprache von John de Warenne, 6. Earl of Surrey durfte er seine Ländereien behalten, anders als andere walisische Lords, die vom englischen König nach der Eroberung von Wales durch Edward I enteignet wurden.

Gruffydds Sohn Madog Crypl war sein Erbe und Nachfolger.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Madog I ap Gruffydd Maelor (1191-1236) von Powys Fadog ⚭ Esyllt
    1. Gruffydd Maelor II ap Madog (1236-1269) ⚭ Emma de Audley
      1. Madog II ap Gruffydd (✝ 1277) ⚭ Margaret ferch Gruffydd ap Llywelyn Fawr
      2. Llywelyn ap Gruffydd Maelor (✝ 1282)
      3. Owain ap Gruffydd Maelor (✝ 1282)
      4. Gruffydd Fychan I ap Gruffydd Maelor (✝ 1289)
        1. Madog Crypl ap Gruffydd Fychan
          1. Gruffydd of Rhuddallt
            1. Gruffydd Fychan II ap Gruffydd
              1. Owain Glendower
      5. Angharad (✝ 1308) ⚭ Willam le Boteler
      6. Margery ⚭ Sir John de Arderne
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.