Cantrefi.Medieval.Wales.jpg

Gwarthaf war ein Cantref in Wales im Frühmittelalter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwarthaf war das größte der sieben Cantrefi von Dyfed, bevor es um 950 ein Teil von Deheubarth wurde. Anders als die anderen Cantrefi von Dyfed, die aus zwei oder drei Cymydau bestanden, war es in acht unterteilt. Seine Hauptstadt war Carmarthen.

Im 12. Jh. wurde es zu einem Teil der Normannischen Marschen. 1535 wurde es aufgrund des Act of Union zwischen den neu gegründeten Counties aufgeteilt, Efelfre wurde ein Teil von Pembrokeshire, während der Rest zu Carmarthenshire gehörte.

Cymydau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwarthaf.png

  • Amgoed
  • Derllys
  • Efelfre
  • Elfed
  • Penrhyn
  • Peuliniog
  • Talcharn
  • Ystlwys
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.