Gwriad map Owen war ein König von Strathclyde von etwa 645 bis 658.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwriads Position im Stammbaum ist nicht klar. Historiker gehen davon aus, dass er ein Mitglied der Familie seines Vorgängers war, wissen jedoch nicht, ob es sich um einen Onkel, Bruder, Cousin oder Sohn handelte (unten im Stammbaum kursiv mit den verschiedenen Positionen dargestellt). Sein Name findet sich nicht in den Harleian-Stammbäumen.

Über sein Herrschaft ist nichts bekannt außer seinem Todesjahr. Er war wahrscheinlich der Nachfolger von Owen map Bili, der Strathclyde einiges seines früheren Ruhms zurückgegeben hatte, doch ob Gwriad ein Usurpator war, oder den Thron erbte, ist nicht klar.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Stammbaum zeigt die Möglichen Positionen von Gwriad, über dessen Abstammung sich die Historiker nicht einig sind, da keine Quellen existieren.

  1. Nechtan map Gwyddno (S, 612-621)
    1. Bili map Neithon ⚭ | NN; ⚭ || NN, Tochter von Eanfrith von Bernicia
      1. | Owen map Bili (633-645)
        1. Gwriad map Owen (645-658)
        2. Dumnagual map Owen (658-694)
        3. Elphin map Owen (?)
      2. Gwriad map Owen (645-658)
      3. || Bridei III mac Beli (Pikten, 672-693)
      4. || NN, Tochter ⚭ Entfidich von den Pikten
    2. Gwriad map Owen (645-658)
    3. NN
      1. Gwriad map Owen (645-658)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.