Gwron ap Cunedda war angeblich einer der Söhne von Cunedda Wledig ap Edern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Überlieferungen zufolge hatte Cunedda Wledig ap Edern neun Söhne, doch in den frühen Stammtafeln findet sich keiner mit den Namen Gwron. Das Hen Lwythau Gwynedd a'r Mars aus dem späten 13. oder frühen 14. Jh. stellt einen Stammbaum seiner Nachfahren bis zum zehnten Jahrhundert dar. Seine erste Erwähnung findet sich aber im Bonedd yr Arwyr, das vermutlich aus dem 13. Jh. stammt. Dort heißt es, seine drei Söhne hätten ihrem Cousin Cadwallon Lawhir ap Einion geholfen, die letzten Iren aus Gwynedd zu vertreiben.

Einige Historiker vermuten, dass Gwron eher ein Spitzname war, kein tatsächlicher Name, da das Wort übersetzt "Held" bedeutet. Es gibt allerdings keinen Hinweis darauf, dass irgend einer der Söhne von Cunedda besonders hervorgehoben worden wäre.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Padarn Beisrudd
    1. Eternus (Edeyrn)
      1. Cunedda Wledig ap Edern ⚭ Gwawl ferch Coel Hen
        1. Tybion ap Cunedda
        2. Einion Yrth ap Cunedda von Gwynedd
        3. Ceredig ap Cunedda von Ceredigion
        4. Ysfael ap Cunedda von Ynys Môn
        5. Rhufon ap Cunedda von Rhufoniog
        6. Dunod ap Cunedda von Dunoding
        7. Afloeg ap Cunedda
        8. Dogfael ap Cunedda von Dogfeiling
        9. Edern ap Cunedda
        10. Gwron ap Cunedda
          1. Cynyr ap Gwron
          2. Meilyr ap Gwron
          3. Yneigr ap Gwron
        11. Tegeingl ferch Cunedda
        12. Gwen ferch Cunedda ⚭ Amlawdd Wledig
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.