Wappen des Haus Alpin.

Dies ist ein Stammbaum der Könige von Schottland seit der Vereinigung unter dem Haus Alpin 834 bis zum Übergang an Haus Dunkeld 1034.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Haus Alpin, auch bekannt als Alpiniden-Dynastie, Clann Chninaeda und Clann Chinaeda meic Ailpin, war die Familie, die Piktenland und das Königreich Alba seit der Thronbesteigung von Kenneth I mac Alpin in den 840er Jahren bis zum Tod von Malcolm II 1034 regierte. Die Könige führten ihre Abstammung auf Kenneth zurück und nicht auf seinen Vater Alpin mac Echdach, und irische Stammbäume im Book of Ballymote und dem Book of Lecan beziehen sich auf diese Familie als Clann Cinaeda meic Ailpin.

Die Ursprünge der Familie sind nicht gesichert. Spätere Stammbäume von zweifelhafter Verlässlichkeit machen Kenneth zu einem Nachfahren von Aed Find, wobei diese Behauptungen nicht bewiesen sind und erst im späten 10. Jh. entstanden. Die Annahme, dass Kenneth ein König von Dal Riata war, bevor er sich die Macht im Piktenland nach dem Tod von Eoganan mac Angus erkämpfte, wird von beinahe zeitgenössischen Quellen bestätigt. [1]

Frühe Könige der Familie werden als Könige der Pikten beschrieben und Kenneths Sohn Constantine I, der dritte König dieser Familie, scheint kurz nach seinem Tod als der letzte der 70 piktischen Könige angesehen worden zu sein. Die Nachfahren von Kenneth wurden 878 verdrängt, als Constantines Bruder Aed Weißfuß mac Cinaeda von Giric mac Dungail getötet wurde, doch sie kehrten 889 zurück als Constantines Sohn Donald II den Thron nach dem Tod oder der Absetzung von Giric bestieg. Donald II und seine Nachfahren werden als Könige von Alba beschrieben. [1]

Während dem 10. Jh. wechselte die Thronfolge zwischen den Nachfahren von Constantine und denen von Aed. Kämpfe im späten 10. und frühen 11. Jh. ließen die Nachfahren von Constantine I als einzige übrig, doch Malcolm II hinterließ keine männlichen Erben. Nach seinem Tod kam die Reihe der Könige, die von Kenneth abstammten, zum Ende. Die zukünftigen Könige, die ihre Abstammung immer noch auf Kenneth zurück führten, stammten von Malcolms Tochter Bethoc und ihrem Ehemann Crinan of Dunkeld ab. [1]

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Abkürzungen bedeuten: Alba (A), Pikten (P), Strathclyde (St) und Schotten (S). Für eine Gesamtübersieht von Haus Alpin bis zu Haus Stuart siehe Stammbaum der Könige von Schottland.

Häuser Alpin und Moray[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Haus Dalriada
    1. Alpin mac Echdach
      1. Donald I (P, 858-862)
        1. Giric (P, 878-889)
      2. Kenneth I (S und P, 843-858)
        1. Constantine I (P, 862-877)
          1. Donald II (889-900)
            1. Owen Caesarius III (St, 925-37)
              1. Donald mac Owen (St, 962-73)
                1. Rhydderch mac Donald
                2. Malcolm mac Donald (St, 973-97)
                3. Owen der Kahle mac Donald (St, 1005-18)
            2. Malcolm I (A, 943-954)
              1. Dub (St, 954-62, A, 962-67)
                1. Kenneth III (A, 997-1005)
                  1. Gille Coemgain mac Cinaeda [2]
                  2. Giric II (✝ 1005)
                  3. Boite mac Cinaeda (✝ 1058) [2]
                    1. Gruoch ingen Boite (fl 1020-1054) ⚭ | Gille Coemgain, Mormaer of Moray (1029-32); ⚭ || ♔ Macbeth (Alba, 1040-57)
                      1. | ♔ Lulach (A, 1057-58)
                        1. Haus Moray
              2. Kenneth II (A, 971-995)
                1. Malcolm II (Str, 990-5, 997-1005, S, 1005-34)
                  1. BethocCrinan of Dunkeld, Mormaer of Atholl (✝ 1045)
                    1. Haus Dunkeld
                    2. Duncan I (A, 1034-40)
                    3. Maldred (St, 1034-45)
                  2. Donada ⚭ Findlaech, Mormaer of Moray (1014-20)
                    1. Macbeth (A, 1040-57) ⚭ Gruoch ingen Boite
                  3. Olith ⚭ Sigurd II, Earl of Orkney (980er-1014)
                2. Dungal mac Cinaeda [2]
                3. Gille Coemgain mac Cinaeda [2]
                4. Boite mac Cinaeda [2]
                5. Suibne mac Cinaeda (✝ 1034)
        2. Mael Muire ingen Cinaed ⚭ | Aed Findliath (Irland, 862-879); ⚭ || Flann Sinna (Irland, 879-916)
          1. | Niall Glundub (✝ 919), Hochkönig von Irland
        3. Aed Weißfuß (P 877-878)
          1. Constantine II (A, 900-943)
            1. Indulf (St, 945-54, A, 954-962)
              1. Cuilen (A, 967-971)
                1. Constantine III (A, 995-997)
                2. Malcolm mac Cuilen (?)
              2. Olaf mac Ildulb (A, 971/6-977)
              3. Eochaid mac Ilduilb (✝ 971)
            2. Cellach mac Causantin (✝ 937)
            3. NN ingen Causantin ⚭ Olaf Guthfrithson
          2. Donald mac Aed (St, 908-24/5)
            1. Donald mac Donald (St, 937-45)
        4. NN ⚭ ♔ Rhun map Artgal (Strathclyde, 872-878)
          1. Eochaid map Rhun (Strathclyde, 878-889)
        5. NN ⚭ ♔ Olaf der Weiße

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Woolf, Alex (2007), From Pictland to Alba, 789–1070
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Historiker sind sich nicht einig, ob er ein Sohn von Kenneth II oder Kenneth III ist.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.