Hoel ap Budic - auch Hywel oder Riwal - war ein Herrscher von Dumnonia und Armorica ca. 550-570er Jahre. 

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab drei bekannte Herrscher von Armorica mit dem Namen Hoel. Der erste wurde als großer König angesehen, als Herrscher der Britonen sowohl in der Bretagne als auch in Dumnonia und galt als Freund von König Arthur. Er war der Sohn von Budic I von der Bretagne und Enkel eines Theodoric, wodurch er auch mit Tewdrig ap Budic von Gwent verwandt war, aber auch mit der britischen Linie von Dumnonia, also mit Erbin ap Custennin und Geraint Llyngesog ap Erbin

Hoel regierte in der Bretagne, kehrte aber nach Britannien zurück, um seinen Verwandten in Dumnonia - und sehr wahrscheinlich auch Wales - gegen die einfallenden Sachsen zu helfen. Nach dem Tod von Geraint scheint er eine Zeit lang der Herrscher in Dumnonia geworden zu sein. Geraint starb anscheinend so jung, dass sein Sohn Cadwy ap Gereint vermutlich noch nicht alt genug war, um zu herrschen. Hoels Tage in Dumnonia endeten jedoch, als er berüchtigt wurde für den Tod mehrerer Verwandter. In der Bretagne wurde Cunomor von Dumnonia sein Nachfolger. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.