Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Die Husmerae waren ein Stamm oder Clan im frühmittelalterlichen England, die sich möglicherweise aus einer frühen Siedlung aus dem Königreich Hwicce entwickelt hatten. [1] In Urkunden wurde die Volksgruppe auch als Wiogorna bezeichnet und ihr Gebiet galt als Provinz, eine Verwaltungseinheit mit eigenen territorialen Grenzen. [2] [3]

Geschichte[]

Die Husmerae siedelten sich vor 736 am Ufer des Flusses Stour an. [4] Ihr Name entwickelte sich wahrscheinlich aus Usmere, einem Teich an der Grenze zu Wolverley, dessen Name sich noch in Ismere House in Churchill, Worcestershire findet. Eine Quelle berichtet, dass der Begriff von dem britischen Wort udso, walisisch ws (Wasser) und dem altenglischen mere entstand. [5]

Der Stamm wird nur in einer Urkunde aus dem Jahr 734 erwähnt, dem sogenannten Ismere Diplom, und nachfolgende Urkunden beziehen sich auf das gleiche Gebiet bis 964, wo Usmere an der Grenze zu Cookles in Wolverley erscheint. [4] [5] Diese Urkunde handelte von der Gründung eines coenubium (Münster). Es befand sich wahrscheinlich in Kidderminster, und ziemlich sicher an dem Ort, an dem die heutige Gemeindekirche steht. [6]

Obwohl die Husmerae wahrscheinlich westsächsischen Ursprungs waren und sich irgendwann nach dem westsächsischen Sieg über die Britonen in der Schlacht von Dyrham 577 dort ansiedelten, lässt das Ismere Diplom vermuten, dass Husmerae der alte Name für dieses Gebiet ist, doch die Ungewissheit über seine Herkunft lassen die Frage über seinen Ursprung offen. [7] Der Ort wurde eindeutig als die Provinz südlich des mercischen Herzlandes bezeichnet [2] und als umfangreiches Volksgebiet angesehen. [5] Eine historische Beschreibung bezeichnet ihn als das Gebiet nahe dem Fluss Stour in einer Urkunde, die eine Schenkung von König Aethelbald von Mercia beschreibt, um dort ein Kloster erbauen zu lassen. [8]

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Anmerkungen[]

  1. Kirby, D. P. (2002). The Earliest English Kings
  2. 2,0 2,1 Rumble, Alexander R. (2012). Leaders of the Anglo-Saxon Church: From Bede to Stigand
  3. Wood, Michael (2011). The Domesday Quest: In search of the Roots of England
  4. 4,0 4,1 Victoria County History, Worcestershire III
  5. 5,0 5,1 5,2 Hooke, Della (1990). Worcestershire Anglo-Saxon Charter Bounds
  6. King, P. W. (1996) 'The minster aet Sture in Husmere and the northern boundary of the Hwicce' Transactions of Worcestershire Archaeological Society
  7. Blair, John (2005) The Church in Anglo-Saxon Society
  8. Barrow, Julia; Wareham, Andrew (2008). Myth, Rulership, Church and Charters: Essays in Honour of Nicholas Brooks
Advertisement