Hussa war König von Bernicia von 580 bis 587.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die genauen Daten von Hussas Herrschaft sind nicht bekannt. Er regierte sieben Jahre lang, [1] und gilt nicht als Sohn von Ida von Bernicia. Wenn die Königsliste korrekt ist, regierte Hussa gegen Ende des 6. Jh. Er wird manchmal als der König identifiziert, der von Urien Rheged in Lindisfarne belagert wurde, doch dies war wahrscheinlich sein Nachfolger Theodric.

Es gibt keinen Zweifel, dass Hussa an vielen Schlachten gegen die Britonen beteiligt war. Dies könnte auch vermuten lassen, dass Hussa der Sohn eines früheren Hering oder Hyring war, den ein anderer Chronist - John of Eversden - als Herrscher vor Ida bezeichnete, was andeutet, dass es in dieser zeit mindestens zwei englische Kriegergruppen in Bernicia gab.

Auf diese Gruppen gibt es einen Hinweis in der Angelsächsischen Chronik. Nach Hussas Tod scheint es zum Kampf zwischen den beiden Gruppen gekommen zu sein. Die ASC berichtet, dass Aethelfrith von Bernicia 603 gegen die Schotten unter Aedan mac Gabrain kämpfte, dessen Truppen von Hussas Sohn Hering angeführt wurden, und einen überragenden Sieg errang. Die Schotten wagten es danach nicht mehr, gegen Bernicia zu ziehen. [2]

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hering/Hyring (?)
    1. Hussa (580-587)
      1. Hering

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.