Der Name Hwiccians bezog sich möglicherweise auf einen Stamm, aus dem sich später das Kleinkönigreich Hwicce entwickelte, das im späten 8. Jh. im Königreich Mercia aufging.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der mögliche König Osred (fl. 730er) scheint keinen Platz im Stammbaum zu haben, und auch für die Brüder Eanberht (fl. 759), Uhtred (c750-779) und Ealdred (c759-790) gibt es keine Position.

  1.  ?
    1. Eanfrith (650er-c674)
      1. Eafa ⚭ ♔ Aethelwalh von Sussex
    2. Eanhere (c674-675) ⚭ Osthryth von Bernicia
      1. Osric (c675-685)
        1. Aethelmod (fl. 680)
      2. Oswald (c685-690)
      3. Oshere (c679-699)
        1. Aethelheard
        2. Aethelberht (fl. 700)
        3. Aethelweard (fl. 710)
        4. Aethelric (fl. 720)
      4. Ecburg (fl. 717) [1] [2]
      5. Wihtburh [2]

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.