Hywel ap Iorwerth war ein Lord von Caerleon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hywel war der Sohn von Iorwerth ap Owain Wan. Sein Onkel war Morgan ap Owain Wan, der 1154 bei einem Überfall getötet wurde, so dass Iorwerth seine Ländereien und Titel erbte.

In den folgenden Jahren kam es immer wieder zu Schwierigkeiten, durch die die Familie ihre Ländereien verlor. Dazu gehörten auch interne Streitigkeiten. Beispielsweise blendete und kastrierte Hywel seinen Onkel Owain Pen-Carn 1175, um seine eigene Nachfolge zu sichern; sein älterer Bruder Owain war bereits 1172 gestorben.

Irgendwann zwischen 1175 und 1184 starb Iorwerth und Hywel wurde sein Nachfolger. Er erbte die Ländereien Llenfennydd, Caerleon und Gwynllwg.

1175 war sein Onkel Seisyll ap Dyfnwal auf Abergavenny Castle von William de Braose, 4. Baron of Bramber, getötet worden. 1182 rächte Hywel sich dafür und brannte die Burg nieder.

Zwischen 1184 und 1185 gab es einen Aufstand in Wales nach dem Tod von William FitzRobert, 2. Earl of Gloucester, und Hywel war der einzige walisische Lord, der auf Seiten der Engländer stand. Dies blieb auch in den folgenden Jahren so, mehrere Urkunden bezeugen dies und tragen seine Unterschrift als Lord of Caerleon.

Hywel starb um 1216. Sein Sohn Morgan ap Hywel wurde sein Nachfolger.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Owain Wan ap Caradog (Lord von Gwynllwg, ✝ nach 1140)
    1. ♔ Morgan ap Owain Wan (Caerleon, ✝ 1158)
      1. Morgan ap Morgan
      2. Owain ap Morgan
    2. Iorwerth ap Owain Wan (Caerleon, ✝ zw. 1175-1184) ⚭ Angharad ferch Uhtred [1]
      1. Owain ap Iorwerth (✝ 1172)
      2. Hywel ap Iorwerth (✝ um 1216)
        1. Morgan ap Hywel
        2. Gwenllian ferch Hywel ⚭ Maredudd Gethin ap Lord Rhys
      3. Gruffydd ap Iorwerth
      4. Cadwallon ap Iorwerth
      5. Morgan ap Iorwerth
      6. Nest ferch Iorwerth ⚯ | ♔ Heinrich II; ⚭ || Ralph Bloet
    3. Owain Pen-Carn
    4. Angharad ferch Owain Wan ⚭ Seisyll ap Dyfnwal von Gwent

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Bischof von Llandaff
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.