Britain 500 CE.png

Diese Liste ist eine Stammtafel der Könige von Strathclyde (S), Galloway (G) und Ynys Manaw (YM); u dient als Hinweis auf einen Unterkönig. Die Mitglieder dieser Liste sind als Haus Strathclyde zusammengefasst, doch dies ist nicht die offizielle Bezeichnung. Sie dient hier lediglich einer Vereinfachung, um die Personen einfacher zuordnen zu können.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorfahren laut alten Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Haus von Beli
    1. Coel Hen
      1. [...]
        1. Cunedd
          1. Cunfer
            1. Fer
              1. Cursalem
                1. Cluim
                  1. Cinhil
                    1. Cynloyp
                      1. Ceretic Guletic

Historischer Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ceretic Guletic (S, fl. 450er-470er)
    1. Erbin map Ceretic (S, fl. 470er-480er)
      1. Geraint map Erbin (S, fl. 480er-490er) ⚭ piktische Prinzessin [1]
        1. Caw map Geraint/Galam I mac Geraint (S, fl. 490er, Pikten 498-513)
          1. Hoel map Caw
          2. Gildas
    2. Cinuit map Ceretic (S, fl. 470er-480er)
      1. Dumnagual Hen (S, fl. 510er-530er)
        1. Gwyddno map Dumnagual (Galloway)
        2. Clydno map Dumnagual (S, fl. 530er-540er)
          1. Tutagual map Clydno (S, ca. 559-580)
            1. Rhydderch Hen (S, ca. 580-612)
              1. Hl. Constantine map Rhydderch
          2. ♔ Senyllt map Clydno (Selgovae)
            1. ♔ Nudd Hael map Senyllt (Selgovae)
              1. Tegau Eurfron ferch Nudd ⚭ ♔ Caradog Freichfras von Gwent [2]
              2. ♔ Dingat map Nudd Hael (Selgovae) [3] ⚭ Tenoi ferch Lleudd Lwyddog von Gododdin
                1. Hl. Baglan map Dingat
                2. Hl. Lleuddag map Dingat
                3. Hl. Tegwy map Dingat
                4. Hl. Tyfriog map Dingat
                5. Hl. Eleri map Dingat
              3. Hl. Llidnerth map Nudd
          3. Serwan map Clydno
            1. Mordaf Hael map Serwan
        3. Cunobelin map Dumnagual Hen (Din Eidyn)
          1. Clydno Eitin map Cunobelin (Din Eidyn)
            1. Euronwy ferch Clydno ⚭ Gwaith Hengaer
            2. Cynan ap Clydno Eitin
            3. Mynyddog Mwynfawr [4] ⚭ NN ferch Eudaf Hen
              1. Dumnagual ap Mynyddog
        4. Garwynwyn map Dumnagual Hen
          1. Caurdar map Garwynwyn
            1. Gwyddno map Caurdar
              1. NN ferch Gwyddno ⚭ Gwid mac Bridei I von den Pikten
              2. Alpin map Gwyddno
              3. Nechtan map Gwyddno (S, 612-621)
                1. Bili map Neithon (S, 621-633) ⚭ | NN; ⚭ || NN, Tochter von ♔ Eanfrith von Bernicia
                  1. Nachfahren siehe unten
              4. Gwrast Briadwr map Gwyddno
                1. Elidyr Mwynfawr map Gwrast ⚭ Hl. Eurgain ferch Maelgwn Gwynedd ap Cadwallon
        5. Igernach ferch Dumnagual ⚭ ♔ Brychan von Gododdin
          1. Lluan ferch Brychan ⚭ Gabran mac Domangairt (Dal Riata)
      2. Tutagual map Cinuit (G+YM, fl. 490er-500er) [5]
        1. ♔ Dingat map Tutgual (G+YM)
          1. ♔ Senyllt map Dingat (G+YM)
            1. ♔ Neithon map Senyllt (YM)
              1. ♔ Rhun map Neithon (YH)
                1. ♔ Tutgual map Rhun (YM)
                  1. ♔ Anllech map Tutgual (YM)
                    1. ♔ Cynin map Anllech (YM)
                      1. ♔ Mermin Mawr map Cynin (YM)
                        1. Anarawd Gwalchcrwn
                          1. ♔ Tutgual map Anarawd (YM)
                            1. ♔ Iudgual map Tutgual (YM)
                            2. Celemion ferch Tutgual ⚭ ♔ Sandde ap Algun (YM)

Nachfahren von Bili map Neithon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bili map Neithon (S, 621-633) ⚭ | NN; ⚭ || NN, Tochter von ♔ Eanfrith von Bernicia
    1. | ♔ Owen map Bili (S, 633-645)
      1. Dumnagual map Owen (S, 658-694)
      2. Elphin map Owen (?)
        1. Bili map Elphin (S, 694-722)
          1. Teudebur map Bili (S, 722-752)
            1. Dumnagual map Teudebur (S, 752-760)
              1. Owen map Dumnagual (S, 760-780)
                1. Rhydderch map Owen (S, fl. 790er)
                  1. Cynan map Rhydderch (S, ✝ 816)
                  2. Dumnagual map Rhydderch (S, 816-?)
                    1. Artgal map Dumnagual (S, ✝ 872)
                      1. Rhun map Artgal (S, 872-878) ⚭ NN ingen Kenneth I mac Alpin
                        1. Eochaid map Rhun (S und Alba, 877-889)
                          1. Land ferch Eochaid ⚭ ♔ Niall Glundub (Hochkönig von Irland)
      3. Gwriad map Owen (S, 645-658) [6]
    2. || ♔ Bridei III mac Beli (Pikten, 672-693)
    3. || NN, Tochter ⚭ Entfidich [1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Stammbaum der Piktischen Könige
  2. Haus Morgannwg
  3. Walisischer Heiliger aus dem 5. Jh. Die Dingat-Kirche in Gwent oder Monmouthshire ist ihm gewidmet.
  4. Es ist reine Spekulation, dass Mynyddog Mwynfawr tatsächlich ein Mitglied dieser Familie und Verwandter von Clydno Eitin map Cunobelin war. Er wird hier aus Gründen der Vollständigkeit aufgeführt.
  5. Haus Galloway
  6. Historiker sind sich über seine Position im Stammbaum nicht einig, und vermuten dass er ein Onkel, Cousin, Bruder oder Sohn von Owen map Bili war.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.