Kineth mac Ferat war König der Pikten 842 bis 843, gemeinsam mit seinem Bruder Brude VI mac Ferat.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sein Vater Ferat mac Bargoit gestorben oder ermordet worden war, um den Weg zum Thron der Pikten für Kenneth I mac Alpin frei zu machen, beanspruchten Kineth und sein Bruder Brude VI mac Ferat die Krone sofort für sich. Brude starb innerhalb eines Monats, höchstwahrscheinlich wurde er ermordet. Kineth hielt den Thron ein weiteres Jahr, bevor ein weiterer Thronanwärter, Brude VII mac Fochel, seinen Anspruch erhob.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eochaid III mac Eochaid (Dal Riata, 726-733)
    1. Fergus mac Eochaid (Dal Riata, 778-781) ⚭ NN ingen Feradach
      1. Fergusa mac Fergus
      2. Constantine mac Fergus (789-820, Dal Riata 811-820)
      3. Angus II mac Fergus (Schotten und Pikten 820-834)
      4. NN ingen Fergus ⚭ Uuthoil
        1. Talorc mac Uuthoil (834-837)
        2. Brude VII mac Fochel (843-845)
      5. NN ingen Fergus ⚭ Bargoit
        1. Ferat mac Bargoit (839-842)
          1. Brude VI mac Ferat (842)
          2. Kineth mac Ferat (842-843)
          3. Drust mac Ferat (845-847)
    2. Aed Find (Dal Riata 750-778)
      1. Eochaid mac Aed Find (Kintyre, 781-?)
        1. Alpin mac Eochaid mac Aed Find (Galloway 834)
          1. Kenneth I mac Alpin (Schotten 840-850, Pikten 847-858)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.