Leil war gemäß Geoffrey of Monmouths Historia Regum Britanniae ein legendärer König von Britannien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leil war der Sohn von Brutus II Grünschild. Er war ein friedlicher und gerechter König und nutzte den Reichtum, den ihm sein Vater hinterlassen hatte. Als Tribut an seinen Reichtum gründete er Carlile in Cumbria. Leil regierte 28 Jahre lang, bis er alt und schwach war. Seine Inaktivität ließ einen Bürgerkrieg ausbrechen, in dem er starb. Sein Sohn Rud Hud Hudibras folgte ihm auf den Thron. [1]

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Geoffrey of Monmouth baute Salomon während Leils Herrschaftszeit den Tempel von Jerusalem und Silvus Epitus war König von Alba Longa (Italien).

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mempricius
    1. Ebraucus
      1. Brutus II Grünschild
        1. Leil
          1. Rud Hud Hudibras

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Historia Regum Britanniae II/9
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.