Die Lindisfaras oder Lindesfaras waren eine Volksgruppe der Angeln, die im 6. Jh. das Königreich Lindsey zwischen den Flüssen Humber und Witham im Norden des heutigen Lincolnshire gründeten. sie fielen nach der Schlacht am Fluss Trent zwischen den Königreichen Mercia und Northumbria unter mercische Kontrolle, bis die Wikingerinvasionen im 9. Jh. begannen. Laut der Tribal Hidage umfasste ihr Gebiet 7.000 Hides.

Der Ort Lindisfarne in Northumbria bekam seinen Namen angeblich von den Lindisfaras und bedeutet "Insel [der] Reisenden von Lindsey", was vermuten lässt, dass die Insel von Lindsey aus besiedelt wurde oder aber dass dessen Bewohner dort hin reisten.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.