Die Lopocares waren vermutlich eine antike Gruppe Briten im Gebiet um Corbridge in Northumberland. Sie könnten ein Unterstamm der Briganten gewesen sein.

Die Lopocares werden nie direkt erwähnt. Ihr Name wurde aus der Ravenna Kosmographie rekonstruiert, in der Corbridge als Corielopocarium bezeichnet wird. In einer weiteren römischen Quelle wird die Stadt als Corstopitium bezeichnet. Der Vorderteil corie stammt entweder vom keltischen Wort korio für Armee oder Menge, oder von dem lateinischen curia [1]. Die Bedeutung des Namens Lopocares ist unbekannt. [2]

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Die Curia war das Ratsgebäude des römischen Senats.
  2. Burnham, B. C.; Wacher, J. S. The Small Towns of Roman Britain (1990)

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.