Mael Coluim war Mormaer of Moray von 1020 bis 1029. Einige Quellen nennen ihn "König von Alba".

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mael Coluim war der Sohn von Mael Brigte und der Bruder seines Vorgängers Findlaech, Mormaer of Moray. Recht verwirrend in dieser Zeit ist, dass ein weiterer Mael Coluim zu dieser Zeit regierte, Malcolm II mac Kenneth von Schottland. Die Orkneyinga Saga erzählt beispielsweise, dass Thorfinn Sigurdsson, Earl of Orkney, Sohn der Tochter von Mael Coluim, König von Schottland war. Einige Historiker haben argumentiert, dass es sich hier um Malcolm II handelte, doch Hudson glaubt, dass Mael Coluim ein wahrscheinlicherer Kandidat wäre. [1]

Mael Coluim war beteiligt am Mord an seinem Onkel Findlaech 1020 wurde danach ohne Gegenwehr zu dessen Nachfolger gewählt. Es ist möglich, dass er glaubte, den höheren Anspruch auf den Titel zu haben, besonders da sein Vater ihn gehalten hatte, und dass er zu jung war beim Tod seines Vaters, um den Titel zu erben.

Da Findlaech zwanzig Jahre lang im Amt blieb, war Malcolm möglicherweise in seinen Dreißigern, als er an die Macht kam. Er war leidenschaftlicher dabei, den Thron von Schottland anzustreben, als sein Onkel und unternahm während der 1020er Jahre mehrere Überfälle auf schottisches Gebiet. Unter anderem plünderte er 1027 Dunkeld.

Malcolm muss geglaubt haben, dass der alternde König Malcolm II bald sterben würde und dass er danach die Herrschaft übernehmen könnte. Doch Mael Coluim starb als erster, möglicherweise an natürlichen Ursachen im Jahr 1029.

Die Annalen von Tigernach beschreiben seinen Tod: 1029 Mael Colaim mac Mael-Brighdi mac Ruaidrí, rí Alban mortuus est, was bedeutet "Mael Coluim, Sohn von Mael Brigte, Sohn von Ruadri, König von Schottland, stirbt". Sein Bruder Gille Coemgain wurde sein Nachfolger als Mormaer of Moray. [2]

Domnall mac Mail Coluim, "Sohn des Königs von Schottland", dessen Tod in den Annalen von Ulster 1085 festgehalten ist, könnte sein Sohn gewesen sein, vielleicht aber auch von Mael Coluim mach Donnchada (Malcolm III Canmore). [2]

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ruadri
    1. Mael Brigte mac Ruaidri
      1. Mael Coluim, Mormaer of Moray (1020-29)
        1. NN ingen Mael Coluim ⚭ Sigurd II, Earl of Orkney
          1. Thorfinn Sigurdsson, Earl of Orkney
        2. Domnall mac Mael Coluim (✝ 1085)
      2. Gille Coemgain, Mormaer of Moray (1029-32)
    2. Findlaech, Mormaer of Moray ⚭ Donada ingen Malcolm II mac Kenneth
      1. Macbeth (1040-57) ⚭ Gruoch ingen Boite

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Hudson, BenjaminKings of Celtic Scotland, (1994)
  2. 2,0 2,1 Anderson, A. O.Early Sources of Scottish History: AD 500-1286, (1922)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.