Maredudd ap Tewdos war bis 797 König von Dyfed.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maredudd war der Sohn von Tewdos ap Rhain. Über Maredudd ist sonst nichts bekannt. Sein Tod wurde in den Annalen von Wales mit dem Datum 796/7 beschrieben, was mit einem Überfall auf Dyfed durch Mercia übereinstimmt. Er könnte durchaus in diesem Konflikt getötet worden sein. Sein ältester Sohn Rhain folgte ihm auf den Thron.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tewdos ap Rhain
    1. Maredudd ap Tewdos (?-797)
      1. Rhain ap Maredudd ap Tewdos (797-808)
      2. Owain ap Maredudd ap Tewdos (808-810)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.