Merchwyn Wylt war angeblich König des Cantref Gorfynydd von Glywysing in Wales.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merchwyn war einer der vielen Söhne von Glywys Cernyw. Nach dem Tod seines Vaters erhielt er die Ländereien östlich der Halbinsel Gower, die nach ihm in Gorfynydd benannt wurden.

Sein Beiname Wylt, der Verrückte, hat oft dazu geführt, dass er mit dem bösen König Mark von Cornwall aus der Artussage gleichgesetzt wurde.

Angeblich hatte Merchwyn Pferdeohren, was jedes mal enthüllt wurde, wenn er sich die Haare schneiden ließ. Deshalb ermordete er jeden seiner Barbiere. Das hörte erst auf, als einer seiner Lords Pfeifen machte aus dem Schilf, das auf den Gräbern der Männer wuchs. Jedes mal, wenn er darauf spielte, sangen sie "König March hat Pferdeohren!" Diese Geschichte erscheint auch in einer Version von Tristan und Isolde über König Mark von Cornwall und als bretonisches Märchen über einen König Portsmarch, sowie in einigen weiteren Versionen.

Merchwyns Palast stand nahe dem Kloster des Hl. Illtud. Eines Tages verfolgte der König ein Reh, das in dem Kloster zuflucht suchte. Anfänglich war Merchwyn verärgert, weil der Mann das Kloster ohne die Erlaubnis des Königs gebaut hatte. Doch Illtut überredete ihn, mit ihm zu essen und stellte ein Mahl bereit aus Fisch und Wasser, die immer nach dem schmeckten, was der König essen wollte.

Später überwarfen sich Merchwyn und Illtut, als der Steward des Königs versuchte, von dem Mönch Tribut zu fordern. Der Steward verbrannte durch einen Unfall bei lebendigem Leib und Merchwyn wollte sich sofort rächen. Illtut floh in eine geheime Höhle und kehrte erst nach mehreren Jahren zurück, nur um sofort mit dem neuen Steward des Königs zusammen zu treffen. Dieser konfiszierte das Vieh des Heiligen, ertrank aber gleich darauf durch einen Unfall in einem Sumpf.

Merchwyn suchte erneut die Abtei auf, um dafür eine Erklärung zu verlangen, versank jedoch selbst im Sumpf und starb.

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Glywys Cernyw (Gl) ⚭ Gwawl ferch Ceredig ap Cunedda von Ceredigion
    1. Gwynllyw ap Glywys (Gw) ⚭ | Hl. Glwadys ferch Brychan Brycheiniog; ⚭ || Ceingar ferch Brychan
      1. Cadog ap Gwynllyw
    2. Pawyl Penychen ap Glywys (P)
    3. Edelig Edeligion ap Glywys (Edeligion)
    4. Merchwyn Wylt ap Glywys (G)
    5. Dyfn ferch Glywys ♔ Meurig ap Caradog (Gw+Gl)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.