Nechtan Morbet mac Erb war ein König der Pikten von 457-468.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nechtan ist der Name dreier Könige der Pikten und stammt ursprünglich von Nechtan, einem keltischen Flussgott. Der Name scheint Königen mit einer starken Verbindung zum Meer verliehen worden zu sein. Dies wird noch verstärkt von Nechtans Beinamen Morbet, "gefleckte See". Es ist wahrscheinlich, dass er stark beeinflusst wurde von den Invasionen der Sachsen und Angeln. Während seiner Herrschaft brachten die Britonen sächsische Söldner nach Britannien, um gemeinsam gegen die Pikten zu kämpfen, und einige dieser Truppen lagerten an der Nordostküste von Britannien entlang des Firth of Forth. Die Pikten unternahmen vermutlich mehrere Überfälle über das Meer gegen die Sachsen und Britonen.

Nechtan wird auch in einigen Listen mit der Gründung der Kirche in Abernethy in Verbindung gebracht, doch das war wahrscheinlich eher das Werk des späteren Nechtan II mac Erb. Da beide als Sohn eines Erp gelten, schuf dies einige Verwirrung.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erb
    1. Drust mac Erb (424-453)
    2. Nechtan Morbet mac Erb (457-468)
    3. NN ingen Erb ⚭ Aniel
      1. Talorc mac Aniel (453-457)
      2. NN ingen Aniel ⚭ ♔ Erbin map Ceretic von Strathclyde
        1. Nechtan mac Erb
        2. NN ingen Erb
          1. Drest Gurthinmoch (468-498)
          2. NN, Tochter ⚭ ♔ Geraint map Erbin von Strathclyde
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.