Osred II war König von Northumbria von 788 bis 790.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osred war der Sohn von Ealchred und wurde vermutlich gegen 770 geboren. Er muss etwa achtzehn gewesen sein, als er nach dem Mord seines Cousins Aelfwald I zum König gewählt wurde. Die Unterstützung für ihn hielt aber nicht lange an, und nach weniger als zwei Jahren wurde er abgesetzt, anscheinend von den gleichen Adligen, die ihn gewählt hatten.

Zunächst machte man Osred zu einem Mönch und sperrte ihn in York ins Kloster, doch er floh auf die Isle of Man. [1] [2] Er versuchte 792, den Thron zurück zu erlangen, wurde aber gefangen genommen und getötet. Er ist in Tynemouth begraben. [3] Historiker vermuten, dass Aethelred I ihn töten ließ, so wie auch die Söhne von Aelfwald I.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ida (B 547-559/557-69) ⚭ Bearnoch
    1. Eadric/Belric
      1. Blaecmon
        1. Bosa
          1. Beornhom
            1. Eanwine
              1. Ealchred (765-774) ⚭ Osgearn
                1. Osred II (788-790)
                2. ⛪ Alcmund (✝ 800)
    2. Occa
      1. Ealdhelm
        1. Ecgwald
          1. Eadwulf I (705-706)
            1. Earnwine (✝ 740)
          2. Leodwald
            1. Eata
              1. Eadberht (737-758)
                1. Oswulf (758-759) ⚭ Bernthryth von Mercia [4]
                  1. Aelfwald I (779-788)
                    1. Aelfwine (✝ 791)
                    2. Aelf (✝ 791)
                2. Osgearn ⚭ ♔ Ealchred (765-774)
                3. Oswine (✝ 761)
              2. Ecgbert von York

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.