Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Osric war König von Deira von 633 bis 634.

Geschichte[]

Osric folgte nach dem Tod von Edwin von Northumbria auf den Thron von Deira. Er war der Sohn von Aelfric von Deira und damit ein Cousin von Edwin, und obwohl er vermutlich nach Edwins Bekehrung 626 ebenfalls ein Christ geworden war, kehrte er nach seiner Thronbesteigung zum Heidentum zurück. [1] Osric scheint die Kirche in seinem Reich jedoch toleriert zu haben. [2]

Cadwallon ap Cadfan, durch den Edwin in der Schlacht von Hatfield Chase gestorben war, verwüstete weiterhin den Norden und Osric führte einen Angriff gegen ihn. Obwohl er 634 erfolgreich Cadwallon in einer Festung belagern konnte - möglicherweise York [3] -, war er nicht in der Lage, die walisische Armee eingeschlossen zu halten, die einen Ausbruch wagte und Osrics Männer überraschte. Osric wurde in dem Gemetzel getötet. [1]

Er hatte weniger als ein Jahr regiert. Im folgenden Jahr gab es keinen Herrscher in Deira, obwohl Eanfrith von Bernicia möglicherweise versuchte, Kontrolle auszuüben.

Stammtafel[]

  1. Yffi
    1. Aelle (569-599)
      1. Aethelric (c599-604)
      2. Edwin (616-633) ⚭ | Cwenburg von Mercia; ⚭ || Aethelburg von Kent
        1. | Osfrith (✝ 633)
        2. | Eadfrith (✝ 633)
        3. || Aethelhun (*/✝ vor 626)
        4. || Aethelthryth (*/✝ vor 626)
        5. || Uscfrea
        6. || Eanflaed ⚭ ♔ Oswiu von Northumbria (642-670)
      3. Acha ⚭ ♔ Aethelfrith von Northumbria (B 593-604, N 604-616)
    2. Aelfric
      1. Osric (Deira, 633-634)

Anmerkungen[]

  1. 1,0 1,1 Beda, Historia ecclesiastica III/1
  2. Higham, N. J.. The convert Kings
  3. Ziegler, Michelle. The Politics of Exile
Advertisement