Oswulf war König von Northumbria von 758 bis 759.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oswulf war der Sohn von Eadberht von Northumbria, der 758 zugunsten von Oswulf abdankte und in ein Kloster ging. Eadberht glaubte vermutlich, seinem Sohn ein sicheres Reich zu übergeben, doch er hatte die innerdynastischen Fehden unterschätzt, die er selbst leicht hatte unterdrücken können. Doch seinem Sohn gelang dies nicht.

Innerhalb eines Jahres wurde Oswulf in Market Weighton ermordet. Die Angreifer waren vermutlich Nachfahren von Eadwulf I von Northumbria, dessen Sohn Earnwine Eadberht 740 hatte töten lassen.

Eine Woche nach Oswulfs Tod wurde Aethelwald Moll zum König gewählt. Oswulfs Bruder Oswine starb zwei Jahre später im Kampf gegen Aethelwald.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ida (B 547-559/557-69) ⚭ Bearnoch
    1. Eadric/Belric
      1. Blaecmon
        1. Bosa
          1. Beornhom
            1. Eanwine
              1. Ealchred (765-774) ⚭ Osgearn
    2. Occa
      1. Ealdhelm
        1. Ecgwald
          1. Eadwulf I (705-706)
            1. Earnwine (✝ 740)
          2. Leodwald
            1. Eata
              1. Eadberht (737-758)
                1. Oswulf (758-759) ⚭ Bernthryth von Mercia [1]
                  1. Aelfwald I (778-788)
                  2. Aelfwine (✝ 791)
                2. Osgearn ⚭ ♔ Ealchred (765-774)
                3. Oswine (✝ 761)
              2. Ecgbert von York

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Tochter von Beornred von Mercia (757)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.