Owain ap Hywel ap Rhys war König von Glywysing und Gwent von ca. 886 bis 930.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Owain war der Sohn von Hywel ap Rhys ap Arthfael, der gegen 885 starb. Seine Herrschaft scheint ungewöhnlich lang gewesen zu sein für diese Zeit, obwohl auch sein Sohn Morgan Hen ap Owain für über vierzig Jahre regierte und Hywel ebenfalls ein sehr hohes Alter erreicht haben soll. Es ist möglich, dass Owain aus einer sehr langlebigen Familie stammte.

Er war vermutlich Herrscher von Glywysing zur Zeit des dänischen Massakers von 896, das viel des südöstlichen Wales verwüstete und Owain enger mit den Herrschern von Wessex in Verbindung brachte. Es ist auch überliefert, dass er sich 927 Aethelstan von England unterwarf. Die darauf folgenden Tributzahlungen in Silber und ähnlichem wurden von den Barden als "schwere Bürde" bezeichnet.

Owain hatte drei Söhne, Gruffydd, Cadwgan und Morgan, die anfänglich Glywysing unter einander aufteilten, doch es wurde unter Morgan wieder vereinigt. Obwohl das vereinigte Königreich von Gwent und Glywysing zu Ehren von Morgan Hen ap Owain den Namen Morgannwg erhielt, glaubt der Historiker Charles-Edwards, dass sie bereits während Owains Herrschaft vereinigt waren. Owains Bruder Arthfael ap Hywel muss die Kontrolle über Gwent durch Eroberung oder Erbschaft (die früheren Herrscher waren Cousins) erhalten haben, und das Reich wurde nach seinem Tod 916 vereinigt.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hywel ap Rhys ap Arthfael (✝ ca 885)
    1. Owain ap Hywel ap Rhys (✝ ca 930) ⚭ Elen ferch Rhodri
      1. Cadwgan ap Owain ap Hywel
      2. Morgan Hen ap Owain
      3. Gruffydd ap Owain ap Hywel
    2. Arthfael ap Hywel (Gwent)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.