Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Parisii.png

Die Parisi waren ein britisch-keltischer Stamm der im heutigen Yorkshire lebte. Sie sind nur aus einer kurzen Erwähnung in der Geographia von Ptolemäus bekannt.

Laut Ptolemäus wurde der Stamm von den Gebieten der Briganten und der Corieltauvi im Süden auf der anderen Seite des Humber begrenzt. Ptolemäus erwähnt die Stadt Petvaria, die sich nahe bei Brough in Yorkshire befunden haben soll. Er erwähnt weiterhin die Landspitze Promontarium Ocellum, die Spurn Head oder Flamborough Head sein könnte.

Die Parisi werden auch in dem gefälschten Werk De Situ Britanniae erwähnt, das ursprünglich Richard of Cirencester aus dem 14. Jh. zugesprochen wurde. Darin ist die angebliche Parisi-Stadt Petuaria und ein Ort namens Portus Felix enthalten, über die noch bis ins 19. Jh. spekuliert wurde.

Grabmäler in East Yorkshire, die aus der vorrömischen Zeit stammen, ähneln in ihrer Zusammenstellung - wenige Grabbeigaben, doch Gräber mit Streitwagen und Schwertern - und ihrer Beschreibung denen der La Tène-Kultur, die auf einen ähnlich heißenden Stamm namens Parisii in Gallien hinweist.

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Advertisement