Die Pencersaete oder Pencersæte waren ein Angelsächsischer Stamm im englischen Frühmittelalter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stamm siedelte im Tal des Flusses Penk in den westlichen Mindlands in England. Er wurde später von Mercia absorbiert und bewohnte während dessen Existenz das Gebiet um die Stadt Penkridge.

Eine Angelsächsische Urkunde von 849 beschreibt ein Gebiet bei dem Dorf Cofton Hackett in der Nähe von Birmingham als "die Grenze der Tomsaete und der Pencersæte".

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.