Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Gebiet der Regnenses im südlichen Britannien.

Die Regnenses, auch Regni oder Regini, waren ein britisch-keltischer Stamm und später eine Civitas im Römischen Britannien.

Geschichte[]

Vor der Römischen Eroberung von Britannien scheinen ihr Land und ihre Hauptstadt ein Teil des Territoriums der Atrebates gewesen zu sein, möglicherweise als Teil eines Stammesbundes. Historiker vermuten, dass die Römer nach der ersten Phase der Eroberung die Atrebates als unabhängiges Vasallenkönigreich einsetzten, als Puffer zwischen den römischen Provinzen im Osten und den noch nicht eroberten Stämmen im Westen. Der Herrscher des Reiches war Tiberius Claudius Cogidubnus. Tacitus berichtet "bestimmte Civitates wurden an König Cogidubnus gegeben", und hebt seine Loyalität hervor. Eine Inschrift aus dem 1. Jh., die in Chichester gefunden wurde, gibt seinen Namen an, was andeutet, dass er unter Claudius oder Nero römischer Bürger wurde. Cogidubnus könnte ein Verwandter von Verica gewesen sein, dem König der Atrebates, dessen Niederlage und Exil die Entschuldigung für die Eroberung Britanniens war. Nach dem Tod von Cogidubnus wurde das Reich direkt in eine römische Provinz integriert, und in mehrere Civitates unterteilt, inklusive der Atrebates, Belgae und Regnenses.

Name[]

Der Name Regnenses stammt aus dem Lateinischen und kann als "Volk des Königreichs" übersetzt werden (Das heißt Vasallenkönigreich, nicht ein direkt von den Römern regiertes Gebiet.) Dies ist eine historische Hypothese und beruht auf der Rekonstruktion des Namens der Civitas als Regnenses. Diese Rekonstruktion ist alles andere als sicher, da viele Sprachwissenschaftler eher den Namen Regni oder Regini bevorzugen.

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Advertisement