Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Rhufon war König von Rhufoniog.

Geschichte[]

Rhufon, manchmal auch Brochwel genannt, war ein Sohn von Cunedda Wledig ap Edern. Gemeinsam mit seinen Brüdern und seinem Vater kam er aus Manaw Gododdin, um den Bewohnern von Wales gegen die einfallenden irischen Plünderer zu helfen.

Rhufon erhielt das Gebiet rund um Denbigh, wo er das nach ihm benannte Königreich Rhufoniog gründete. Er regierte es möglicherweise als Unterkönigreich unter der Herrchaft seines Bruders Einion Yrth von Gwynedd.

Es ist nicht bekannt, wie viel Macht Rhufon und seine Nachfahren in diesem Gebiet hatten und wie lange sie anhielt, doch es scheint im späten 5. Jh. noch ein gewisses Maß an Eigenständigkeit geherrscht zu haben.

Rhufon folgte sein Sohn Mor auf den Thron.

Stammtafel[]

Dies ist ein Stammbaum der Kinder von Cunedda. Die kursiv geschriebenen sind historisch nicht belegt.

  1. Cunedda Wledig ap Edern ⚭ Gwawl ferch Coel Hen
    1. Tybion ap Cunedda
    2. Ceredig ap Cunedda
    3. Einion Yrth ap Cunedda
    4. Ysfael ap Cunedda
    5. Rhufon ap Cunedda von Rhufoniog
      1. Mor ap Rhufon
    6. Dunod ap Cunedda
    7. Afloeg ap Cunedda
    8. Dogfael ap Cunedda
    9. Edern ap Cunedda
    10. Gwron ap Cunedda
    11. Tegeingl ferch Cunedda
    12. Gwen ferch Cunedda ⚭ Amlawdd Wledig
Advertisement