Rhys Mechyll ap Rhys Gryg war ein Lord von Deheubarth und stammte aus dem Haus Dinefwr.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhys hatte schon 1227 einige der Ländereien erhalten, die er 1234 schließlich beim Tod seines Vaters ganz erbte. Er erhielt den größten Teil von Ystrad Tywi mit Dinefwr Castle, dem alten Stammsitz seines Hauses, während sein jüngerer Halbbruder Maredudd den Norden erhielt. Deshalb kam es in den ersten Jahren zu einigen Spannungen zwischen den Brüdern.

Rhys starb bereits 1244 und seine Witwe Matilda lieferte nach seinem Tod seine Burg an die Engländer aus, da sie und ihr Stiefsohn stark verfeindet waren. Doch Rhys Fychan ap Rhys Mechyll gelang es, sie 1248 zurück zu gewinnen.

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rhys Lord Rhys ap Gruffydd (1153-1197) ⚭ | Gwenllian ferch Madog ap Maredudd von Powys; ⚯ || NN
    1. | ♔ Gruffydd ap Rhys II (✝ 1201) ⚭ Maud de Braose [1]
      1. Rhys Ieuanc ap Gruffydd
      2. Owain ap Gruffydd ap Rhys II
    2. | ♔ Rhys Gryg ap Rhys (✝ 1233) ⚭ Maud de Clare [2]
      1. Maredudd ap Rhys Gryg
      2. Rhys Mechyll ap Rhys Gryg (✝ 1244) ⚭ | NN von Croft Castle; ⚭ || Matilda de Braose [3]
        1. | Rhys Fychan ap Rhys Mechyll
        2. || Gwenllian Mechyll ⚭ Gilbert Talbot
      3. Alis (* 1185) ⚭ Gruffydd ap Gwyn ap Gronwy [4] (* 1180)
    3. | Hywel ap Lord Rhys (✝ 1231)
    4. | Maredudd Ddall ap Rhys (✝ 1239)
    5. | ⛪ Maredudd ap Rhys (✝ 1227)
    6. || Maelgwn ap Lord Rhys (✝ 1231)
      1. Maelgwn Fychan ap Maelgwn (✝ 1257) ⚭ | Angharad ferch Llywelyn Fawr; ⚭ || Isabel Marshal [5]
    7. | Gwenllian ferch Rhys ⚭ ♔ Rhodri ap Owain Gwynedd von Gwynedd
    8. | Gwenllian ferch Rhys ⚭ Ednyfed Fychan ap Cynwrig
    9. | Angharad ferch Rhys ⚭ William FitzMartin

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.