Rhys ap Owain ap Edwin war König von Deheubarth 1072-1078.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhys war der Bruder und Nachfolger von Maredudd ap Owain ap Edwin. Rhys war ein schwacher König, wie auch sein Bruder, und nicht in der Lage, Ceredigion vor der Verwüstung durch die Normannen zu schützen, die es 1073 und 1074 angriffen. Sein einziger Gegenschlag bestand darin, den hochangesehenen Bleddyn ap Cynfyn, König von Gwynedd, 1075 ermorden zu lassen.

Falls er gedacht hatte, davon zu profitieren, hatte er sich allerdings getäuscht. 1078 fiel Trahaearn ap Caradog von Gwynedd in Dyfed ein und besiegte Rhys bei Goodwick. Trahern scheint große Befriedigung dabei empfunden zu haben, Rhys durch die Steine und Klippen zu jagen wie ein verängstigtes Reh, denn Rhys entkam nur knapp mit seinem Leben. Doch nur wenige Monate später wurden er und sein Bruder Hywel von Caradog ap Gruffydd getötet, der zuvor auch seinen Bruder Maredudd getötet hatte.

Rhys' Nachfolger wurde sein Cousin Rhys ap Tewdwr.

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einion ap Owain ap Hywel Dda (✝ 984)
    1. Goronwy ap Einion
    2. Edwin und Cadell ap Einion (✝ 993) [1]
      1. Hywel ap Edwin (1033-1044)
      2. ♔ Maredudd ap Edwin (1033-1035)
      3. Owain ap Edwin
        1. Maredudd ap Owain ap Edwin (1063-72)
          1. Gruffydd ap Maredudd (✝ 1091)
        2. Rhys ap Owain ap Edwin (1072-78)
        3. Hywel ap Owain ap Edwin (+1078)
    3. Tewdwr ap Einion (✝ 993) [1]
    4. Edwin und Cadell ap Einion (✝ 993) [1]
      1. Tewdwr ap Cadell
        1. Rhys ap Tewdwr (1078-1093) ⚭ | Gwladys ferch Rhiwallon ap Cynfyn; ⚯ || NN
    5. Gwladys ferch Einion [1]
    6. Gwenllian ferch Einion ⚭ Elystan Glodrydd [2]
    7. Marred ap Einion [1]

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Glenn, Thomas Allen (1913). Welsh Founders of Pennsylvania
  2. Wolcottl, Darrell - Ancient Wales Studies: "The Enigmatic Elystan Glodrydd"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.