Die Schlacht von Alclud Ford wurde um 580 zwischen Rheged und Bernicia ausgetragen.

Ort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schlacht fand bei einer unbekannten Festung nahe Alt Clut statt. Alt Clut ist der alte Name für Dumbarton Rock, könnte aber auch für das gesamte Königreich Strathclyde im heutigen Schottland stehen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schlacht ist aus zwei Gedichten aus dem Buch von Taliesin bekannt. Laut Taliesin zog der Angeln-König Ulph "mit Gewalt auf seine Feinde" und Urien Rheged und sein Sohn Owain töteten ihn in der Schlacht.

Der Großteil der Armee von Rheged bestand aus Speerträgern und mit Wurfspeeren bewaffneten Reitern, [1] Bernicias Armee bestand hauptsächlich aus Infanterie, wie es für die angelsächsischen Armeen dieser Zeit üblich war. [2] Ulph war möglicherweise Theodulf von Bernicia, [3] womit die Schlacht irgendwann zwischen 574 und 590 stattgefunden haben dürfte, oder Frithuwulf von Bernicia, was die Schlacht ins Jahr 580 verlegen würde.

Die Schlacht wurde zu einer Zeit ausgetragen, als Rheged seine Vorherrschaft ausbaute, und die Armeen unter Urien und Owain waren die mächtigsten im Norden.

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Nicolle, David Arthur and the Anglo-Saxon Wars
  2. Harrison, Mark - Anglo-Saxon Thegn AD 449-1066
  3. Ashley, Mike - The Mammoth Book of British Kings and Queens
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.