Die Schlacht von Argoed Llwyfain fand im 6. Jh. zwischen Rheged und Bernicia statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das meiste, was über die Schlacht bekannt ist, stammt aus dem alten walisischen Gedicht Gwaith Argoed Llwyfain von dem Barden Taliesin.

Angeblich hatte Fflamddwyn an einem Samstag den Machtsitz in Rheged mit seinen Männern umstellt und verlangte, dass König Urien Rheged sich ergeben und Geiseln stellen sollte. Uriens Sohn Owain und sein Freund Cenau verweigerten dies. Urien ermutigte seine Männer und die Kämpfe begannen. In der folgenden Schlacht wurde Fflamddwyn erschlagen, was Rheged für einige Zeit von der Bedrohung durch die Angeln befreite.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.