Die Schlacht von Bensington wurde 779 zwischen Mercia und Wessex ausgetragen.

Schlacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

779 kämpften Offa von Mercia und Cynewulf von Wessex bei Bensington mit einander. Beinahe nichts ist von dieser Schlacht bekannt, außer dass Mercia den Sieg hatte. Die Angelsächsische Chronik berichtet knapp: "In diesem Jahr kämpften Cynewulf und Offa nahe Bensington und Offa nahm die Stadt." [2]

Ort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historiker vermuten, dass der Ort der Schlacht das heutige Benson in Oxfordshire war. Es war ursprünglich als Baenesingtun bekannt, "Gutshaus der Menschen von [einem Mann genannt] Benesa". Der Name Bensington wurde zum Teil noch bis 1866 benutzt.

Anscheinend eroberte Wessex das Dorf 573 [3]. 775 wollte Offa von Mercia eine Festung am östlichen Ufer der Themse und wählte Bensington, weshalb es zum Kampf mit Wessex kam.

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.