Die Schlacht von Farnham fand 892 zwischen Wessex und den Wikingern statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schlacht von Farnham wurde zwischen den Angelsachsen unter dem Kommando von Alfred dem Großen und seinem Sohn Edward dem Älteren und den nordischen Wikinger-Invasoren unter Sigurd Bluthaar ausgetragen. Die plündernde Armee der Wikinger hatte in Hampshire und Berkshire viel Beute gemacht, ehe sie sich auf den Weg zurück nach Essex und zu ihrer Flotte machten. Eine Armee aus Wessex, angeführt von Edward, konnte sie in Farnham stellen, besiegen und die Beute zurück erobern. Die Wikinger flohen schließlich über die Themse zurück nach Essex.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.