Die Schlacht von Peonnum wurde gegen 660 zwischen Wessex unter Cenwalh von Wessex und den Britonen des heutigen Somerset ausgetragen. Es war ein entscheidender Sieg für die Sachsen, die die Kontrolle über Somerset bis zum Fluss Parrett erlangen konnten.

Sächsische Eroberung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grenze zwischen den Westsachsen und den Britonen von Somerset war nach der Schlacht von Deorham und der sächsischen Besetzung von Bath 577 am Wansdyke entlang der Hügelkette der Mendip Hills festgelegt worden. 652 brach Cenwalh von Wessex in der Schlacht von Bradford on Avon durch.

Eine Entlastung kam für die Britonen, als Cenwahl ins Exil nach East Anglia verbannt wurde, nachdem er einen Streit mit Penda von Mercia gehabt hatte. Einige Zeit nach seiner Rückkehr begann er erneut mit den Angriffen auf die britonischen Stämme und 658 traf seine Armee bei Peonnum im Höhepunkt dieser Kämpfe auf die Britonen. Die Sachsen waren siegreich und Cenwahl konnte westlich durch die Polden Hills zum Fluss Parrett vorstoßen und das östliche und mittlere Somerset besetzen. Das eroberte Gebiet war von durchschnittlicher Größe. Ashe vermutet, dass Cenwalhs eigentliches Ziel möglicherweise gewesen war, die Kontrolle über die wohlhabende Abtei von Glastonbury zu bekommen, die sich dort befand.

Die Grenze blieb bis 681-685 am Fluss Parrett, als Centwine von Wessex König Cadwaladr Fendigaid ap Cadwallon von Gwynedd und seine örtlichen Verbündeten besiegte, und ihnen erlaubte, den Rest von Somerset westlich und nördlich des Bristol Kanals zu behalten. Die Herrschaft von Wessex wurde unter König Ine von Wessex nach Devon hinein erweitert und gefestigt.

Ort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schlacht soll aet peonnum stattgefunden haben, was "bei den Penns" bedeutet. Penn ist ein britonisch-keltisches Wort für "Kopf" oder "Spitze", was hier wahrscheinlich für Hügel oder Gipfel benutzt wurde. Vermutete Orte sind Penselwood nahe Wincanton, das im Domesday Book Penna genannt wird, Pinhoe in Devon, und Penn bei Yeovil. Der höchste Punkt der Mendip Hills wird Pen Hill genannt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.