Die Snotingas waren eine Untergruppe der Angeln im Angelsächsischen England.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Name stammt entweder von einen Häuptling namens Snot oder Snod, oder aber von dem Wort Snottenga, das "Höhlen" bedeutet. Sie bewohnten die Siedlung Snottengaham oder Snodengaham, das heutige Nottingham. Weiterhin ist auch das heutige Sneinton nahe Nottingham nach ihnen benannt, erstmals erwähnt als Snotinton.

Die Kirche St. Mary's in Nottingham wurde vermutlich im späten 7. Jh. als Münster im Gebiet der Snotingas gegründet. Ihr Gebiet beinhaltete vermutlich die heutigen Städte Lenton, Radford, Basford, Arnold, West Bridgford, Wilford, Barton und Clifton.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.