Das Haus Dalriada beschreibt die Dynastie der Könige von Dal Riata. Der Name ist nicht offiziell, sondern wird auf dieser Seite als Vereinfachung benutzt. Die Könige von Dal Riata stammten aus vier Dynastien, die mit einander verwandt und unter folgendem Namen bekannt sind:

Die angegebenen Zahlen in Klammern beschreiben die vermuteten oder bestätigen Regierungszeiten der Könige. Sofern keine Nation/Gebiet angegeben ist, handelt es sich um Könige von Dal Riata.

Für mögliche Unklarheiten und fehlende Informationen vergleiche Stammbaum der Piktischen Könige, obwohl versucht wurde, die Verbindungen und Abstammungen so korrekt wie möglich wiederzugeben. Dabei wurde für Dal Riata die Erbfolge nach der männlichen Linie verwendet, wie es dort üblich war, während bei den Pikten die Erbfolge durch die mütterliche Linie Vorrang hatte und dort ebenfalls berücksichtigt wurde.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl dieser Stammbaum aus historischen Quellen zusammengesetzt wurde, fehlen höchstwahrscheinlich einige Generationen unter den Vorfahren der Könige von Dyfed, da Artchop mac Angus etwa ein Jahrhundert nach Cormac mac Art lebte.

Verbindung zwischen Dal Riata und Dyfed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fedlimid
    1. Fiachu
      1. Angus
        1. Artchop
          1. Eochaid mac Artchorp
            1. Corath mac Eochaid
              1. Aed Brosc mac Corath
                1. Tryffin Farfog mac Aed Brosc
                  1. Haus Dyfed
    2. Conn
      1. Art mac Conn
        1. Cormac mac Art
          1. Cairbre mac Cormac
            1. Fiacha mac Cairbre
              1. Muirdach mac Fiacha
                1. Eochaid mac Muirdach
                  1. Niall mac Eochaid
                    1. Loeguire mac Niall
                      1. Crimthan
                    2. Eogan mac Niall
                      1. Muiredach mac Eogan ⚭ Erca ferch Loarn mac Erc
                        1. Murtagh mac Muiredach
                          1. Domnall mac Murtagh
                            1. Geschlecht O'Neill
                          2. Baetan mac Murtagh
                            1. Colman mac Baetan
                              1. Fina ferch Colman ⚭ Oswiu von Northumbria
      2. Saraid ferch Conn ⚭ Conaire
        1. Corbred mac Conaire
          1. Eochaid mac Corbred
            1. Athirco mac Eochaid
              1. Findacher mac Athirco
                1. Thrinklind mach Findacher
                  1. Romaich mac Thrinklind
                    1. Angus mac Romaich
                      1. Eochaid mac Angus
                        1. Erc mac Eochaid Muinremuir (✝ 474)
                          1. Loarn mac Erc (fl. 500)
                            1. Cenel Loairn
                            2. Erca ferch Loarn ⚭ Muiredach mac Eogan
                              1. Nachfahren siehe oben
                          2. Fergus Mor mac Erc (✝ 501)
                            1. Domangart mac Fergus (501-507) ⚭ Fedlim die Schöne von Irland
                              1. Comgall mac Domangart (507-538)
                                1. Cenel Comgaill
                              2. Gabran mac Domangairt (538-558) ⚭ Luan ferch Brychan von Gododdin [1]
                                1. Cenel nGabrain
                          3. Angus Mor mac Erc
                            1. Cenel nOengusa

Cenel Loairn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Haus Moray.

Cenel Comgaill[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Comgall mac Domangart (507-538)
    1. Conall mac Comgall (558-574)
      1. Connadd Cerr mac Conall (629)
      2. Loingsech mac Conall
      3. Nechtan mac Conall
      4. Artan mac Conall
      5. Tuatan mac Conall
      6. Tuito mac Conall
      7. Coirpe mac Conall

Cenel nGabrain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gabran mac Domangairt (538-558) ⚭ Luan ferch Brychan von Gododdin [1]
    1. Aedan mac Gabrain (574-608) ⚭ | NN; ⚭ || Domelch von den Pikten; [2] ⚭ ||| NN, Britonin
      1.  ? Eochaid Buide (608-629)
        1. Domnall Brecc (629-642) ⚭ | NN; ⚭ || NN ingen Gwid mac Bridei I [2]
          1. | Domangart mac Domnall (660-673)
            1. Eochaid mac Domangairt (695-697)
              1. Alpin mac Eochaid mac Domangairt (Pikten 726-728, Dal Riata 733-736)
              2. Eochaid III mac Eochaid (726-733)
                1. Aed Find mac Eochaid (750-778)
                  1. Eochaid mac Aed Find (781-?) ⚭ Fergusa ferch Fergus
                    1. Alpin mac Eochaid mac Aed Find (Galloway 834)
                      1. Kenneth I mac Alpin (Schotten 840-858, Pikten 847-858)
                        1. Haus Alpin (Könige von Schottland)
                2. Fergus mac Eochaid (778-781)
                  1. Fergusa ferch Fergus ⚭ Eochaid mac Aed Find (781-?)
                  2. Constantine mac Fergus (Pikten, 789-820, Dal Riata 811-820)
                    1. Domnall mac Constantine (781-805)
                    2. Drust mac Constantine (Pikten, 834-837)
                  3. Angus II mac Fergus (Schotten und Pikten, 820-834)
                    1. Eoganan mac Angus (Schotten und Pikten, 836/7-839)
                  4. NN, Töchter
                    1. Piktische Könige
          2. | Cathasach mac Domnall (✝ 650)
            1. Cathasach mac Cathasach (✝ 688)
          3. || Piktische Könige
        2. Connadd Cerr mac Eochaid (629)
          1. Ferchar mac Connadd (637-650)
        3. Conall Crandomna (650-660)
          1. Maelduin mac Conall (673-688)
          2. Domnall Donn mac Conall (688-695)
        4. Failbe mac Eochaid (✝ 629)
        5. Conall Bec mac Eochaid
        6. Failbe mac Eochaid [3]
        7. Domangart mac Eochaid
        8. NN ferch Eochaid
          1. Congal Caech (König von Ulaid 626-637)
      2. || Gartnait mac Aedan (Pikten, 584-602)
        1. Cano mac Gartnait
          1. Nechtan mac Cano (✝ 621)
          2. Conamail mac Cano
      3.  ? Eochaid Find mac Aedan (✝ ca 590)
      4.  ? Tuathal mac Aedan
      5.  ? Bran mac Aedan
      6.  ? Baithene mac Aedan
      7.  ? Conaing mac Aedan [4]
        1. Rigallan mac Conaing
        2. Ferchar mac Conaing
        3. Artan mac Conaing
        4. Arthur mac Conaing (✝ ca 590)
        5. Dondchad mac Conaing [5]
        6. Domangart mac Conaing (✝ 603)
        7. Nechtan mac Conaing
        8. Nem mac Conaing
        9. Crumine mac Conaing
      8.  ? Maithgemm ferch Aedan pp Cairell von den Dal Fiatach
      9. weitere Töchter
    2. Eoganan mac Gabran (✝ 597)
      1. Eugan mac Eoganan
        1. Dubhan mac Eugan
          1. Dunchad mac Dubhan (650-654)
            1. Conall Cael mac Dunchad (✝ 681)
              1. Fiannamail mac Conall (698-700)
                1. Dunchad Bec (Kintyre, ?-721)
                2. Indrechtach mac Fiannamail (✝ 741)
                3. Conall mac Fiannamail (✝ 741)
    3. Cuildach mac Gabran
    4. Domnall mac Gabran
    5. Domangart mac Gabran

Cenel nOengusa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschlecht der Cenel nOengusa wird im Senchus fer n-Alban beschrieben, einem mittelalterlichen, altirischen Text, der im 10. Jh. zusammengestellt worden sein soll. Der Text enthält die Nachfahren von Angus Mor mac Erc, Historiker glauben allerdings, dass es sich dabei höchstwahrscheinlich um eine Erfindung handelt. Der Stammbaum beginnt mit der Nennung von Nadsluaig und Fergna, den angeblichen Söhnen von Angus Mor mac Erc und stellt die Stammfolge der Könige von Argyll dar.

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Haus Strathclyde
  2. 2,0 2,1 Stammbaum der Piktischen Könige
  3. Dies ist kein Schreibfehler, den Quellen zufolge hatte Eochaid Buide zwei Söhne mit dem Namen Failbe, beide ohne Beinamen, so wie er auch zwei Söhne namens Conall und zwei namens Domnall hatte.
  4. Auflistung der Söhne von Conaing im Senchus fer n-Alban, laut John Bannerman, Studies in the History of Dalriada
  5. Einige Historiker wie John Bannerman glauben, dass Dondchad eigentlich Dunchad mac Dubhan sein könnte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.