Die Stoppingas waren eine Volksgruppe im angelsächsischen England. Ihr Siedlungsgebiet lag bei Wootton Wawen im Tal des Flusses Alne im heutigen Warwickshire. Der Name könnte auf den Stammesgründer oder einen frühen Vorfahren hinweisen.

Sie gehörten zum angelsäschsischen Königreich Hwicce, das später vom Königreich Mercia erobert und absorbiert wurde.

Mitte des 8. Jh. gewährte Aethelbald von Mercia Land im Territorium der Stoppingas an Aethelric von Hwicce, den Sohn von König Oshere von Hwicce, um dort ein Münster erbauen zu lassen. Die Spätere Pfarrei des Münsters besteht vermutlich aus dem Gebiet der Stoppingas.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.