Tutagual II map Clydno war König von Strathclyde von ca. 559 bis 580.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tutaguals Herrschaft war vermutlich überschatten von ständigen Kämpfen gegen andere Britonen. Zu dieser Zeit war die britonische Dynastie von Morcant Bulc von den Angeln aus Bernicia vertrieben worden und versuchte, sich selbst im Westen seines Reiches festzusetzen. Dieser Konflikt dauerte das ganze 6. Jh. an. Tutaguals Vater Clydno map Dumnagual wurde vermutlich enteignet und floh möglicherweise nach Irland. Tutagual verbrachte vermutlich viel seiner Zeit damit, sein Königreich zurückzuerobern. Obwohl er darin Erfolg hatte, war seine Kontrolle nur gering.

Einige Historiker haben angeregt, dass es sich bei ihm möglicherweise um einen Zeitgenossen des Hl. Ninian (✝ 432) handeln könnte, der in dem Gedicht Miracula Nyniae Episcopi aus dem 8. Jh. und dem Life of St. Ninian aus dem 12. Jh. als Tuduael, Thuuahel, Tudwaldus und Tuduvallus bezeichnet wird. Doch die Lebensdaten der beiden Männer stimmen nicht überein.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cinuit map Ceretic (fl. 470er-480er)
    1. Tutagual map Cinuit (Galloway, fl. 490er-500er)
    2. Dumnagual Hen (fl. 510er-530er)
      1. Gwyddno map Dumnagual (Galloway)
      2. Clydno map Dumnagual (fl. 530er-540er)
        1. Tutagual map Clydno (ca. 559-580)
          1. Rhydderch Hen
        2. Senyllt map Clydno (Selgovae)
        3. Serwan map Clydno
      3. Cunobelin map Dumnagual Hen (Din Eidyn)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.