Stämme im nördlichen Schottland laut Ptolemäus um 150 n. Chr.

Die Vacomagi waren ein antiker britischer Stamm, der nur durch eine einzige Erwähnung von Ptolemäus in seiner Geogaphia um 150. Er beschreibt ihr Siedlungsgebiet in der Gegend von Strathspey, inklusive des nördlichen Küstenteils von Schottland. Er nennt ihre Städte oder Hauptsiedlungsorte, Bannatia, Tamia, Pinnata Castra und Tuesis.

Pinnata Castra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pinnata Castra war eine Siedlung, die auch als Pinnatis in der Ravenna Kosmographie beschrieben ist. Laut Ptolemäus handelte es sich um eine Stadt. Es ist nicht bekannt, ob es sich um eine Festung der Einheimischen oder der Römer handelte. Letztere zogen es vor, ihre Festungen in der Nähe von einheimischen Siedlungsorten zu erbauen und ihnen Namen zu geben, die sich auf die früheren Siedlungen bezogen.

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.