Watt war Unterkönig von Sussex ab 692 vermutlich bis um 705.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Watt erscheint gemeinsam mit Nothhelm von Sussex in Urkunden. Die erste datiert 692 und nennt ihn einen König. [1] Die letzte Urkunde, die seinen Namen enthält und nicht für eine Fälschung gehalten wird, stammt von frühestens 705. [2] Die Datierung dieser Urkunde ist schwierig, doch sie enthält den Namen von Abt Eadberht, der 705 oder kurz davor zum Bischof ernannt worden war, was beweist, dass Watt mindestens noch 705 am Leben war.

C. T. Chevalier hat vermutet, dass Watt möglicherweise die Haestingas regierte, die um Hastings im östlichen Sussex siedelten. Dort erscheinen verschiedene Ortsnamen, die das Wort Watt oder What enthalten. [3] Andere Historiker halten diese Theorie für plausibel. [4] Chevalier behauptet weiterhin, dass die Haestingas fränkischen Ursprungs sein könnten, doch dieser Teil der Theorie wird von anderen Historikern abgelehnt, da sie nur auf einer Fehldeutung der Ortsnamen basiert.

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Anglo-Saxons.net#45, "Ego Wattus rex" (Ich, König Watt)
  2. Anglo-Saxons.net#43, "Ego U[uattus rex]" (Ich, König Watt)
  3. Chevalier, C. T., "The Frankish origin of the Hastings tribe" in Sussex Archaeological Collections Vl. 104
  4. Welch, Martin - Early Anglo-Saxon Sussex
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.