Die Weorgoran waren eine sächsische Volksgruppe im frühmittelalterlichen England, ein Vorgänger des kleinen Königreiches Hwicce. Ihr Name bedeutet im altenglischen "Menschen des kurvigen Flusses". Ihr Siedlungszentrum war Weorgoran ceaster, das heutige Worcester. Möglicherweise handelte es sich um eine Untergruppe der Westsachsen, die das Gebiet einige Zeit nach der Niederlage der Briten 577 in der Schlacht von Deorham besiedelten. Ihre Siedlung wurde 680 zu einem Bischofssitz erhoben.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.