Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

William of Malmesbury war ein englischer Chronist und Mönch in Malmesbury Abbey.

Geschichte[]

William war der Sohn eines Normannen und einer Engländerin. Er wurde in Malmesbury Abbey erzogen und widmete sich vor allem der Moralphilosophie und Geschichte.

William ist ein bekannter Chronist des frühen Mittelalters. Sein bekanntestes Werk ist eine Sammlung mittelalterlicher Erzählungen. Weiterhin schrieb er einen bekannten Bericht über die Englische Geschichte, der auf der Historia ecclesiastica gentis Anglorum von Beda Venerabilis beruht. Sein berühmtestes Werk ist dessen Fortsetzung, die Gesta Regum Anglorum, die bei heutigen Gelehrten als eines der großen Werke der englischen Geschichtsschreibung gilt.

1140 erhielt William durch Roger von Salisbury die Möglichkeit, die Abtei Malmesbury zu leiten, zog es jedoch vor, Gelehrter zu bleiben. Seinen einzigen Auftritt in der Öffentlichkeit hatte er beim Konzil von Winchester, bei der sich der Klerus auf die Seite von Kaiserin Matilda stellte.

Zwischen 1128 und 1143 schrieb er die Historia Novella, die sich mit dem Kampf zwischen Stephen und Matilda beschäftigt und auch die Anarchie beinhaltet. Das Werk endet abrupt 1142, man vermutet, dass William um diese Zeit starb.

Werke[]

  • Gesta Regum Anglorum I
  • Gesta Regum Anglorum II
  • Saint's Lives
  • Historia Novella
  • Chronicle of the Kings of England
  • Gesta Pontificum Anglorum - The Deeds of the Bishops of England
  • De Antiquitate Glastoniensis Ecclesiae - Vom Alter der Kirche von Glastonbury
Advertisement