Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Ynyr Gwent - auch Honorius - war gegen 510 n. Chr. König von Gwent.

Geschichte[]

Ynyr war laut den Quellen ein Herrscher in Caerwent im südlichen Gwent. Sein Name Honorius könnte dazu veranlassen zu glauben, dass er der Nachfahre eines römischen Generals war, der einst in Caerleon stationiert war, doch dafür gibt es keine Beweise. Sicher ist, dass er vermutlich an die Macht kam, weil er fähig war, Gwent gegen die Sachsen zu verteidigen, die zu Beginn des 6. Jh. zu einem immer größeren Problem im Severn-Tal wurden.

Die Überlieferungen besagen, er wäre ein Sohn von Dyfnwal von Dyfed gewesen, Ururenkel von Magnus Maximus, doch Historiker halten dies für unwahrscheinlich.

Einige Forscher glauben, dass Ynyr eigentlich die Vorlage für den legendären Emrys oder Ambrosius gewesen sein könnte, oder aber wahrscheinlicher ein Sohn oder Enkel von ihm. Wenn ja, dann war Ynyr einer jener Männer, die laut Gildas "sehr unterlegen" gegenüber ihrem Vorfahren waren.

Die Quellen besagen weiterhin, dass Ynyr mit Madrun verheiratet war, einer Tochter von Vortimer. Ihr gemeinsamer Sohn Iddon ap Ynyr wurde sein Nachfolger in Gwent. Nach Madruns Tod heiratete Ynyr vermutlich noch ein weiteres Mal, diesmal Derwela, deren Bruder mit Madruns Schwester verheiratet war.

Im hohen Alter konvertierte Ynyr möglicherweise zum Christentum.

Stammtafel[]

  1. Ednyfed ap Dynod
    1. Dyfnwal ap Ednyfed
      1. Ynyr Gwent ⚭ || Madrun ferch Gwerthefyr; ⚭ || Derwela ferch Budic II
        1. | Hl. Ceidio ap Ynyr
        2. | Iddon ap Ynyr
        3. | Caradog ap Ynyr [1]
        4. | Tegeyrn ap Ynyr
        5. | Digwg ferch Ynyr
        6. || Marchudd ap Ynyr
        7. || Tathwy ap Ynyr

Anmerkungen[]

  1. Manche Historiker glauben, dass es sich bei diesem Caradog um Caradog Freichfras handeln könnte.
Advertisement