Die Angelsächsischen Königreiche sind inzwischen alle zum Christentum übergetreten und Mercia und Northumbria konkurrieren um die Vorherrschaft. Die ersten Wikingerüberfälle beginnen gegen Ende des Jahrhunderts.

Siehe hierzu auch die Einträge der Angelsächsischen Chronik.

 


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seven_Ages_of_Britain_4of7_The_Fourth_Age_410_–1066_With_Bettany_Hughes_Documentaries

Seven Ages of Britain 4of7 The Fourth Age 410 –1066 With Bettany Hughes Documentaries

Frühere Forscher haben angenommen, dass sich einer der Fürsten der Königreiche der Heptarchie zum Bretwalda aufgeschwungen haben könnte, doch heutige Ergebnisse lassen dies unwahrscheinlich erscheinen, vor allem da über diese Zeit kaum etwas bekannt ist. Fest steht allerdings, dass einzelne Herrscher zeitweise die Hegemonie über andere Landesteile ausübten - beispielsweise Mercia Mitte des 8. Jh. bis Anfang 9. Jh und ab der Mitte des 9. Jh. Egbert der Große von Wessex.

Die britischen Königreiche und das Danelag um 886.

Am 8. Juni 793 überfielen Wikinger das nordenglische Kloster Lindisfarne, was allgemein als Beginn der Wikingerangriffe angesehen wird. Die Macht der angelsächsischen Reiche verringerte sich zunächst unter dieser Bedrohung. 866 fiel das Große Heidnische Heer in England ein und eroberte große Landesteile, doch Alfred der Große von Wessex schlug die dänischen Wikinger 878 zurück und konnte eine vorläufige Übereinkunft mit ihnen erzielen, auch wenn die Bedrohung durch die Wikinger bis ins 11. Jh. bestehen blieb. Unter Alfred vereinigten sich auch die verbliebenen angelsächsischen Reiche unter einem König und das Königreich England entstand.

Zeitleiste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

701 bis 710[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

700

  • Osgyth von Surrey, Äbtissin von Chich in Essex, wird getötet.
  • Geschätztes Datum der Gründung des Münsters von Beverley durch John von Beverley.

704

705

  • Wilfrid I von York wird wieder als Bischof von Ripon eingesetzt.
  • Beda Venerabilis schließt sein erstes chronologisches Werk ab.
  • Geschätztes Datum der Wahl von John of Beverley, Bischof von Hexam, zum Bischof von York.

709

710

711 bis 720[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

715

716

  • Aethelbald wird König von Mercia beim Tod von Ceolred, der Beginn der Vorherrschaft dieses Königreichs über die anderen sächsischen Reiche.

720

721 bis 730[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

721

722

726

730

731 bis 740[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

731

732

  • Wilfrid II von York legt den Bischofssitz von York nieder, sein Nachfolger wird Ecgbert, der eine Bibliothek und eine Schule dort gründet.

734

735

  • Der Bischofssitz von York wird zur Erzdiözese erhoben. Ecgbert wird der erste Erzbischof.

736

739

740

741 bis 750[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

747

  • Das Erste Konzil von Clofeshoh reformiert die Kirche.

749

  • Edikt von Gumley - Die Kirche wird von ihren wirtschaftlichen Abgaben gegenüber dem König von Mercia befreit.

750

751 bis 760[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

752

753

  • Cuthred von Wessex kämpft gegen die Männer von Cornwall.

756

757

760

761 bis 770[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

764

771 bis 780[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

771

774

  • Offa benutzt zum ersten mal den Titel "König der Engländer".

776

778

779

781 bis 790[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

784

786

  • Päpstliche Legaten halten ein Konzil in Mercia und Northumbria ab.
  • Mercia erhält die Kontrolle über Kent zurück.

787

  • Offa gibt den ersten Silberpenny heraus.
  • Offa lässt seinen Sohn zum König weihen, die erste Zeremonie dieser Art in England.

788

789

  • Karl der Große verhängt ein Handelsembargo über die Engländer, nachdem Verhandlungen für eine Eheschließung zwischen seiner Tochter und Offas Sohn (Ecgfrith von Mercia) fehlgeschlagen sind.
  • Nordische Aktivitäten auf den britischen Indeln: Wikinger überfallen Portland.

790

  • Aethelred wird als König von Northumbria wieder eingesetzt, nach der Absetzung von Osred II. Er führt das Prägen der Styca ein, um die silbernen Sceat zu ersetzen.

791 bis 800[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

792

793

794

796

798

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.